kunzmanns.de

Jetzt
direkt
buchen

1
service und Beratung unter +49 (0) 9708 780
zum Seitenanfang

Überblick

die Sieben CHAKREN

Ein Highlight ist unser neues Chakren-Programm, das unser Erholungs- und Gesundheitskonzept im SPA-Bereich ergänzt. Der Zustand der Chakren wirkt auf die zugehörigen Organe ebenso wie auf Emotionen, Psyche und den Charakter. Erfahren Sie auf den nächsten Seiten mehr über die sieben Hauptchakren und lassen Sie sich von unserem Team dabei unterstützen, Defizite zu erkennen und Blockaden und Störungen zu lösen.

Sahasrara

Kronenchakra

Das Kronenchakra bringt die Verbindung zum „Großen Ganzen“, zum Universum und zum Seelenplan. Man „weiß“, dass Dinge wahr sind, ohne zu verstehen warum. Man macht sich keine Sorgen und versteht, dass alle Erfahrungen einen Sinn haben, egal wie schmerzhaft sie manchmal sein können. Man vertraut seiner inneren Fu?hrung.

DUFT: Lotus
STEIN: Bergkristall
YOGA: Meditation/Lotussitz/Anjali Mudra
KÖRPERÜBUNG: Kleiner Kopfstand

Ajna

Stirnchakra

Im Stirnchakra finden wir die Erkenntnisfunktionen. Es ist der Sitz des Geistes und Verstandes, sowie der Willensprojektion. Ist es in Disharmonie, hat die Person große Schwierigkeiten, ihre Ideen umzusetzen. Besonders enttäuschend kann es sein, wenn das vordere Zentrum offen ist und das ru?ckwärtige geschlossen. Man hat viele kreative Einfälle, aber es wird nie etwas daraus. Vorwiegend hat man unglaubwu?rdige Entschuldigungen dafu?r und macht die Außenwelt fu?r das Problem verantwortlich.

DUFT: Minze
STEIN: Sodalith
YOGA: Jnana & Jantra
KÖRPERÜBUNG: Kindhaltung oder gefaltetes Blatt

Visuddha

Halschakra

Im Halschakra befindet sich das Zentrum der Kommunikation und des kreativen Selbstausdruckes, der Selbstbestimmung und Unabhängigkeit. Bei einem vollständig geöffneten Halschakra werden Gefu?hle, Gedanken und innere Erkenntnisse ohne Furcht offen ausgedru?ckt. Man ist in der Lage, Schwächen ebenso wie Stärken zu zeigen. Ist das Halschakra disharmonisch, so können das Leben und die Gefu?hle nicht angenommen werden, die sich bieten. Oft wird dies mit Misstrauen kompensiert. Man betrachtet die Welt als einen feindlichen Ort. Man ist vorsichtig und hat negative Erwartungen hinsichtlich dessen, was auf einen zukommt. Man erwartet eher Feindseligkeit, Gewalt oder Demu?tigung und nicht Liebe und Nahrung.

DUFT: Eukalyptus/Pfefferminze & Kiefer
STEIN: Aquamarin
YOGA: Mantra
KÖRPERÜBUNG: Löwenstellung

Anahata

Herzchakra

Das Herzchakra ist das Zentrum der Zuneigung, Hingabe und Heilung. Befindet es sich in einem Zustand der Ausgeglichenheit, öffnet sich unsere Wahrnehmung fu?r die Schönheit und Harmonie in der Natur und Kunst, verleiht uns eine tiefe Lebensfreude, Einfu?hlungsvermögen und eine Liebe, die frei von Bedingungen ist.

DUFT: Rose & Lavendel
STEIN: Rosenquarz
YOGA: Bhakti
KÖRPERÜBUNG: Fischhaltung

Manipura

Nabelchakra

Das Solarplexuschakra ist der Sitz unserer Persönlichkeit und der bewussten Gestaltung unseres Lebens, der Einflussnahme und Macht. Hier werden die vitalen Antriebe und Wu?nsche der unteren Chakren verarbeitet und transformiert, sowie Gefu?hle und Erfahrungen in die Gesamtpersönlichkeit integriert. Wärme, Kraft und Fu?lle, Harmonie mit uns selbst und dem Leben erfahren wir, wenn unser drittes Chakra harmonisch arbeitet. Das Thema, die Lernaufgabe des Solarplexuschakra ist die Entfaltung der Persönlichkeit, die Verarbeitung von Gefu?hlen und Erlebnissen, Gestaltung des Seins, Einfluss und Macht, Kraft und Fu?lle und Weisheit, die aus Erfahrung wächst.

DUFT: Lavendel & Zitrone
STEIN: Citrin
YOGA: Karma
KÖRPERÜBUNG: Bogen

Svadhisthana

Sakralchakra

Was das Sakralchakra anbelangt, zeigt es seine Offenheit und harmonische Funktion, in dem sich unser Leben und unsere Gefu?hle in einem natu?rlichen Fließen äußert. Es hat mit Kommunikation mit dem inneren Wesen zu tun. Mit dem, was der Körper möchte und braucht und womit er Freude erfährt. Die Fähigkeit der Person, Kinder zu bekommen, ist ebenfalls mit diesem Chakra verbunden. Seine disharmonische Funktion hat den Ursprung oft in der Pubertät, z. B. wenn die Eltern und Lehrer nicht in der Lage waren, die erwachenden sexuellen Kräfte und die Anwendung dieser Energien richtig zu vermitteln. Das zweite Chakra ist das Zentrum urspru?nglicher Emotionen, sexueller Energien und schöpferischer Kräfte.

DUFT: Ylang-Ylang & Sandelholz
STEIN: Karneol
YOGA: Tantra
KÖRPERÜBUNG: Krokodil

Muladhara

Wurzelchakra

Die persönlichen, wie auch die gesamten Bedu?rfnisse des Lebens und Überlebens auf Erden, fallen in den Wirkungsbereich des Wurzelchakras, z. B. Sicherheit, Überleben, Vertrauen, die Beziehung zu Geld und Beruf. Ist das Wurzelchakra geöffnet, sind ungetru?bte Lebenskraft, Zufriedenheit, Stabilität und innere Stärke ein Zeichen dafu?r. Disharmonische Funktionen in den Teilen des Körpers, die von diesem Chakra kontrolliert werden, weisen auf Anspannungen in den Teilen des Bewusstseins der Person hin, die mit diesem Chakra in Verbindung stehen. Gibt es dort einige Anspannungen, erlebt man es als ein Gefu?hl von Unsicherheit. Mehr Anspannung wird als Angst erfahren. Noch mehr Anspannung wird als Überlebensangst erfahren.

DUFT: Zeder & Nelke
STEIN: Achat
YOGA: Hatha & Kundalini
KÖRPERÜBUNG: Tiefe Hocke


MULADHARA

WURZELCHAKRA

Die persönlichen, wie auch die gesamten Bedürfnisse des Lebens und Überlebens auf Erden, fallen in den Wirkungsbereich des Wurzelchakras, z. B. Sicherheit, Überleben, Vertrauen, die Beziehung zu Geld und Beruf. Ist das Wurzelchakra geöffnet, sind ungetrübte Lebenskraft, Zufriedenheit, Stabilität und innere Stärke ein Zeichen dafür. Disharmonische Funktionen in den Teilen des Körpers, die von diesem Chakra kontrolliert werden, weisen auf Anspannungen in den Teilen des Bewusstseins der Person hin, die mit diesem Chakra in Verbindung stehen. Gibt es dort einige Anspannungen, erlebt man es als ein Gefühl von Unsicherheit. Mehr Anspannung wird als Angst erfahren. Noch mehr Anspannung wird als Überlebensangst erfahren.

DUFT: Zeder & Nelke
STEIN: Achat
YOGA: Hatha & Kundalini
KÖRPERÜBUNG: Tiefe Hocke


SVADHISTHANA

SAKRALCHAKRA

Was das Sakralchakra anbelangt, zeigt es seine Offenheit und harmonische Funktion, in dem sich unser Leben und unsere Gefühle in einem natürlichen Fließen äußert. Es hat mit Kommunikation mit dem inneren Wesen zu tun. Mit dem, was der Körper möchte und braucht und womit er Freude erfährt. Die Fähigkeit der Person, Kinder zu bekommen, ist ebenfalls mit diesem Chakra verbunden. Seine disharmonische Funktion hat den Ursprung oft in der Pubertät, z. B. wenn die Eltern und Lehrer nicht in der Lage waren, die erwachenden sexuellen Kräfte und die Anwendung dieser Energien richtig zu vermitteln. Das zweite Chakra ist das Zentrum ursprünglicher Emotionen, sexueller Energien und schöpferischer Kräfte.

DUFT: Ylang-Ylang & Sandelholz
STEIN: Karneol
YOGA: Tantra
KÖRPERÜBUNG: Krokodil


MANIPURA

NABELCHAKRA

Das Solarplexuschakra ist der Sitz unserer Persönlichkeit und der bewussten Gestaltung unseres Lebens, der Einflussnahme und Macht. Hier werden die vitalen Antriebe und Wünsche der unteren Chakren verarbeitet und transformiert, sowie Gefühle und Erfahrungen in die Gesamtpersönlichkeit integriert. Wärme, Kraft und Fülle, Harmonie mit uns selbst und dem Leben erfahren wir, wenn unser drittes Chakra harmonisch arbeitet. Das Thema, die Lernaufgabe des Solarplexuschakra ist die Entfaltung der Persönlichkeit, die Verarbeitung von Gefühlen und Erlebnissen, Gestaltung des Seins, Einfluss und Macht, Kraft und Fülle und Weisheit, die aus Erfahrung wächst.

 DUFT: Lavendel & Zitrone
STEIN: Citrin
YOGA: Karma
KÖRPERÜBUNG: Bogen


ANAHATA

HERZCHAKRA

Das Herzchakra ist das Zentrum der Zuneigung, Hingabe und Heilung. Befindet es sich in einem Zustand der Ausgeglichenheit, öffnet sich unsere Wahrnehmung für die Schönheit und Harmonie in der Natur und Kunst, verleiht uns eine tiefe Lebensfreude, Einfühlungsvermögen und eine Liebe, die frei von Bedingungen ist.

DUFT: Rose & Lavendel
STEIN: Rosenquarz
YOGA: Bhakti
KÖRPERÜBUNG: Fischhaltung


VISUDDHA

HALSCHAKRA

Im Halschakra befindet sich das Zentrum der Kommunikation und des kreativen Selbstausdruckes, der Selbstbestimmung und Unabhängigkeit. Bei einem vollständig geöffneten Halschakra werden Gefühle, Gedanken und innere Erkenntnisse ohne Furcht offen ausgedrückt. Man ist in der Lage, Schwächen ebenso wie Stärken zu zeigen. Ist das Halschakra disharmonisch, so können das Leben und die Gefühle nicht angenommen werden, die sich bieten. Oft wird dies mit Misstrauen kompensiert. Man betrachtet die Welt als einen feindlichen Ort. Man ist vorsichtig und hat negative Erwartungen hinsichtlich dessen, was auf einen zukommt. Man erwartet eher Feindseligkeit, Gewalt oder Demütigung und nicht Liebe und Nahrung.

DUFT: Eukalyptus/Pfefferminze & Kiefer
STEIN: Aquamarin
YOGA: Mantra
KÖRPERÜBUNG: Löwenstellung


AJNA

STIRNSCHAKRA

Im Stirnchakra finden wir die Erkenntnisfunktionen. Es ist der Sitz des Geistes und Verstandes, sowie der Willensprojektion. Ist es in Disharmonie, hat die Person große Schwierigkeiten, ihre Ideen umzusetzen. Besonders enttäuschend kann es sein, wenn das vordere Zentrum offen ist und das rückwärtige geschlossen. Man hat viele kreative Einfälle, aber es wird nie etwas daraus. Vorwiegend hat man unglaubwürdige Entschuldigungen dafür und macht die Außenwelt für das Problem verantwortlich.

DUFT: Minze
STEIN: Sodalith
YOGA: Jnana & Jantra
KÖRPERÜBUNG: Kindhaltung oder gefaltetes Blatt


SAHASRARA

KRONENCHAKRA

Das Kronenchakra bringt die Verbindung zum „Großen Ganzen“, zum Universum und zum Seelenplan. Man „weiß“, dass Dinge wahr sind, ohne zu verstehen warum. Man macht sich keine Sorgen und versteht, dass alle Erfahrungen einen Sinn haben, egal wie schmerzhaft sie manchmal sein können. Man vertraut seiner inneren Führung.

DUFT: Lotus
STEIN: Bergkristall
YOGA: Meditation/Lotussitz/Anjali Mudra
KÖRPERÜBUNG: Kleiner Kopfstand

Schließen

Suche